Wir bleiben daheim!

Kein Abschied von Schabbach: Edgar Reitz bleibt mit seinen „Fragmenten“ im Heimat-Stoff gefangen. Leider führt der Abschied aus Schabbach in die Ästhetik von Rosamunde-Pilcher-Verfilmungen. Online-Artikel auf DIE WELT.de Direktlink

Max-Ophüls-Preis-Festival mit Schwerpunkt «Heimat»

Saarbrücken (dpa) Das Saarbrücker Filmfestival Max Ophüls Preis stellt im kommenden Jahr das Thema «Heimat» in seinen Mittelpunkt. Festivalchefin Birgit Johnson sagte in Saarbrücken, der Heimat-Begriff definiere sich unter anderem durch die Erlebnisse während der Fußball-Weltmeisterschaft gerade neu Online-Artikel auf SZON Direktlink

„Klärchens“ Kochbuch

Kochbuch von Gudrun Landgrebe Gudrun Landgrebe Vom Aufgabeln und Anbeißen. Rezepte und Geschichten Gebundene Ausgabe: 124 Seiten Verlag: List; Auflage: 1 (September 2005) Sprache: Deutsch ISBN: 3471795022 22,- EUR In diesem schön gestalteten Kochbuch stellt Gudrun Landgrebe ihre Lieblingsrezepte vor, gewürzt mit Anekdoten und Erinnerungen aus ihrem Leben. Das Buch zeigt die international gefeierte Schauspielerin …

Günderrodehaus ist nun verwaist

Filmkulisse von Heimat 3 bei Oberwesel ohne Pächter – Investoren suchen neuen Betreiber für Gastronomiebetrieb Regisseur Edgar Reitz ist im Hunsrück wieder in aller Mun­de. Gerade ging die Premiere für die Fragmente zur „Heimar-Serie“ über die Büh­ne, da macht auch das Günderrodehaus bei Oberwesel von sich reden. Wanderer und Cineasten stehen bei der Filmkulisse, die …

Flyer HEIMAT-DVD-Collection

Werbeflyer von Arthaus / KinoWelt für die HEIMAT-TRILOGIE-DVD-Collection In Mainz auf der Premierenfeier von HEIMAT-FRAGMENTE wurde für die DVD-Sammlung zur Trilogie geworben. Hier der Flyer als PDF-Download

Edgar Reitz nimmt Abschied von Schabbach

Leipzig – Nach der Vollendung der Heimat-Trilogie im Jahr 2004 nimmt Edgar Reitz mit seinem Dokumentarfilm Heimat-Fragmente: Die Frauen von Schabbach und den geliebten Figuren der drei Heimat-Filme (1984, 1992 und 2004) Abschied. Online-Artikel auf Kino-Zeit.de Direktlink

Last Minute: 50 Freikarten zur Premiere

im Staatstheater in Mainz am 28.10.06 DIESE AKTION IST BEENDET! Das Heimat-Fanpage-Team bietet Ihnen die Möglichkeit mit einer Begleitung die Premiere von „Heimat-Fragmente: Die Frauen“  kostenlos zu besuchen. (Sie zahlen lediglich das Porto für die Versendung der Einladungen. ) Und so gehts: 1. Wir haben 50 Einladungen. 2. Sie senden uns eine Email ( Info@Heimat-Fanpage.de) …

„Geschwindigkeiten“ in Wien

Auf den Filmfestspielen in Wien wird der Film von Edgar Reitz aus dem Jahr 1963 gezeigt. Am 18. und 19.10.2006 wird im Wiener Kino „Metro“ Edgar Reitz‘ „Geschwindigkeiten“ gezeigt. „Geschwindigkeit von Edgar Reitz ist sinnfälliger Ausdruck der Schönheit von Bewegung und Geschwindigkeit. Es ist der Triumph der (Film-)Technik über die Natur. In dem Presseheft der …

Bundesverdienstorden für Edgar Reitz

Edgar Reitz erhielt am 04. Oktober 2006 in Berlin den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, überreicht von Bundespräsident Horst Köhler. Auf der Internetseite des Bundespräsidenten: Prof. Dr. h.c. Edgar Reitz München Bayern Der außergewöhnliche Filmregisseur, vorbildliche Filmlehrer und visionäre Filmpolitiker hat in seiner kreativen und akademischen Praxis Wissenschaft, Kino und Fernsehen verbunden. Neben seinen mehr als …

Heimat-Fragmente Premiere in Simmern

Das Pro-Winzkino in Simmern spielt die „Heimat-Fragmente“ am 29.10.2006 um 16.00 und um 20.00 Uhr und am 30.10.2006 um 20.00 Uhr. Auf deren Internetseite schreibt Edgar Reitz, wie er den Film verstanden sehen möchte: „Es handelt sich, wie ich oft betont habe, nicht um eine Fortsetzung der HEIMAT-TRILOGIE, sondern um einen Montage-Film, in dem ich …

Heimat-Trilogie in limitierter Premium – Edition

Die Heimat-Trilogie von Edgar Reitz wird am 17.11.06 in einer limitierten Premium-Edition bei Arthaus / Kinowelt erscheinen. Im Umfang sind 16 DVD’s mit den 30 Filmen sowie exklusivem Bonusmaterial enthalten. Der Preis steht noch nicht fest, aber es gibt schon eine Bestellnummer: EAN 4006680032533

Reitz: Fernsehmarkt behindert Filmschaffende

[jv] München- Der Regisseur und Filmproduzent Edgar Reitz („Heimat“) hat die mangelnde Freiheit von Filmschaffenden großer Filme in Deutschland beklagt. Grund dafür sei die enge Bindung zum Fernsehen, sagte Reitz im Gespräch mit der Nachrichtenagentur ddp in München. „Es gibt im deutschen Film, sofern es sich um den so genannten Kinofilm handelt, überhaupt keine freie …

Reitz wollte sich verabschieden

Teil 4 der „Heimat“-Trilogie wird in Venedig uraufgeführt So kam die „Heimat-Trilogie“ zu einem vierten Teil. Dem Deutschen Depeschen-Dienst sagte Regisseur Edgar Reitz, er habe das Bedürfnis gehabt, sich von seinen Figuren auch filmisch zu verabschieden. Bei den gut 140 Minuten handelt es sich um einen Zusammenschnitt von nicht verwendeten Szenen aus Teil eins bis …

Günderodehaus bleibt auch weiter geöffnet

Ein bisher geltender Insolvenzantrag gegen die Betreiber-Gesellschaft des Günderodehauses in Oberwesel ist wieder zurückgezogen worden. Das durch die Hunsrücksaga „Heimat“ berühmt gewordene Ausflugslokal bleibt weiterhin geöffnet. Allerdings muss wohl das Konzept geändert werden. Der Vertrag des jetzigen Betreibers läuft nur noch bis zum Jahresende. Auch die Investorengemeinschaft möchte ihn nicht verlängern. Grund waren nicht zuletzt …

Auf den Spuren der „Heimat“

Das ganze Jahr über werden Tagesfahrten zu den Drehorten angeboten. RHAUNEN. Bevor das Epos „Heimat III – Chronik einer Zeitenwende“ von Regisseur Edgar Reitz Ende 2004 im Fernsehen gesendet wird, können Fans der Familiensaga auf den Spuren des Filmteams wandeln. Das ganze Jahr über werden mehrere Tagesfahrten zu Drehorten des Epos‘ angeboten. Folgende Temine stehen …