Archiv: 1997

Das Herz von Arno Lang (60) schlägt für die Kultur

Eigentlich wollte Arno Lang immer schon zum Rundfunk. Ein Ortswechsel wäre dazu vonnöten gewesen – zu teuer. So ging er zu den Amerikanern. Seine Leidenschaft fürs Schauspielern kam aber nie zu kurz: 1961 gründete Lang die Theatergruppe -studio 61-. Sehr viele Male stand er auf der Bühne. In Edgar Reitz Epos „Heimat“ spielte der Rheinböllener … Mehr über "Das Herz von Arno Lang (60) schlägt für die Kultur" Lesen ...

Die Hammerschläge sind verstummt

„Simons Schmiede“ war auch einmal Filmschauplatz – Serie Folge 6 VON BERT BADEN Fast sieht es so aus, als hätte der Schmied gerade Feierabend gemacht und das Schmiedefeuer gelöscht. Kohle liegt noch auf der Esse und auf dem Amboß – griffbereit wie die verschiedensten Zangen an der Wand – ein Hammer. In „Simons Schmiede“ in … Mehr über "Die Hammerschläge sind verstummt" Lesen ...

Die Dorfschmiede wird noch immer von vielen Schaulustigen besucht

Sie war Mittelpunkt des „Heimat“-Filmes von Edgar Reitz GEHLWEILER. CS. Gehlweiler zählt 250 Einwohner. Das Vereinsleben spielt sich im Frauenchor, bei den Landfrauen, den Angelfreunden sowie dem Sportverein samt der Theatergruppe und Freiwilliger Feuerwehr ab.Bemerkenswert ist, daß es noch zwei Gasthäuser mit Fremdenzimmern gibt. Ebenso existiert eine Bäckerei samt Lebensmittelgeschäft. Bald soll – wie uns … Mehr über "Die Dorfschmiede wird noch immer von vielen Schaulustigen besucht" Lesen ...

Reitz kein Reiz

Edgar Reitz wurde mit einem Schlag weltberühmt. Durch „Heimat“ reihte er sich neben den großen Regisseuren ein, und wurde hochgelobt. Bei Heinz Odenthal kam die Filmreihe über den Hunsrück jedoch gar nicht gut an. „Heimat hat mir nicht gefallen“, sagt Odenthal, der in Kanada jede Folge des Hunsrück-Epos gesehen hat, ja sogar miterlebt hat, wie … Mehr über "Reitz kein Reiz" Lesen ...

Die „Dritte Heimat“ am Soonwaldrand drehen?

Edgar Reitz an Konversion interessiert BAD SOBERNHEIM/MAINZ. RED/AS. Die „Heimat“-Filme des Regisseurs Edgar Reitz könnten bei ihrer geplanten Fortsetzung auch das Konversionsthema am Soonwaldrand beleuchten. Nach einem ausführlichen Gespräch mit Dagmar und Rainer Lauf am Rand der Mainzer Heimatfilmtage sagte Reitz zu, sich als Imageträger zur Verfügung zu stellen, zu bestimmten Themen Stellung zu beziehen … Mehr über "Die „Dritte Heimat“ am Soonwaldrand drehen?" Lesen ...

„Heimat“-Museum ?

BAD SOBERNHEIM. RED.Als einen „Mosaikstein im Soonwald-Tourismus“ sieht Rainer Lauf von den Grünen das Projekt eines „Heimat“-Museums in Woppenroth an. Zustimmung für die Idee erhielt er von Edgar Reitz, Regisseur des erfolgreichen Hunsrück-Epos. „Das Problem wird sein, daß man sich schwertun wird, die Ausstellungsstücke zusammenzubringen“, gibt er zu bedenken. Nur Szenen-, Arbeitsfotos und Drehbücher seien … Mehr über "„Heimat“-Museum ?" Lesen ...

Als sich im ruhigen Hunsrück die Stars tummelten

„Heimat“ von Edgar Reitz läuft derzeit sonntags im 3 SAT-Fernsehprogramm – Viele Erinnerungen werden wach WOPPENROTH. ZI. „Wer in den Hunsrück reist, um den Heimatort der Simons zu suchen, wird 300 Dörfer finden, und keines davon heißt Schabbach. Ich kenne einen Mann in München, der meint, der ganze Hunsrück sei eine Erfindung . . .“Dies … Mehr über "Als sich im ruhigen Hunsrück die Stars tummelten" Lesen ...