Günderodehaus bleibt auch weiter geöffnet

Ein bisher geltender Insolvenzantrag gegen die Betreiber-Gesellschaft des Günderodehauses in Oberwesel ist wieder zurückgezogen worden.

Das durch die Hunsrücksaga „Heimat“ berühmt gewordene Ausflugslokal bleibt weiterhin geöffnet. Allerdings muss wohl das Konzept geändert werden. Der Vertrag des jetzigen Betreibers läuft nur noch bis zum Jahresende. Auch die Investorengemeinschaft möchte ihn nicht verlängern. Grund waren nicht zuletzt finanzielle Zwistigkeiten zwischen den Vertragspartnern. Weder Stadt noch Verbandsgemeinde wollten Leitungs- und Ausbaukosten für das Filmhaus übernehmen. Deshalb hatten zwei Geschäftsleute aus Liebhaberei das Projekt angenommen und finanziert. Sie suchen nun einen anderen Betreiber oder jemanden, der das Projekt vollständig übernimmt – inklusive der bisherigen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.