Geld vom WDR

Im Produktionsvertrag zu HEIMAT verpflichtete sich der WDR, alle Einnahmen, die durch Verkäufe von Sendelizenzen ins Ausland erzielt wurden, in die Fortsetzung der Familiensaga zu investieren. Nach dem einzigartigen Erfolg im Ausland konnte Edgar Reitz DIE ZWEITE HEIMAT mit großer finanzieller Unterstützung drehen.

Quelle: WDR Zeitzeichen, 1.11.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert