„Die andere Heimat“: Filmerfolg soll Touristen in die Region locken

Oberwesel – Für Furore sorgt weiterhin Regisseur Edgar Reitz. Den Deutschen Filmpreis erhielt der Regisseur für seinen vierstündigen Spielfilm „Die andere Heimat“. Die „Goldene Lola“ ist der renommierteste Filmpreis in Deutschland. Mit seiner Heimat-Trilogie und dem Auswanderer Drama „Die andere Heimat“, setzte Reitz dem Hunsrück ein cineastisches Denkmal und sorgt für internationale Beachtung. Touristisch will das „Land der Heimat“ davon profitierten.

Artikel in der Rheinzeitung: Link


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.