Heimatfilme räumen bei den Lolas ab

Stars, Sternchen, Glamour und Tränen – es war ein bisschen wie bei der Oscar-Verleihung. Über 1.800 Gäste waren zur großen Preisgala ins Berliner Tempodrom gekommen. In 16 Kategorien wurden die Goldenen Lolas überreicht. Der mit Spannung erwartete Hauptpreis für den besten Spielfilm ging an „Die andere Heimat“ von Edgar Reitz, die Komödie „Fack Ju Göhte“ wurde weit abgeschlagen. Doch auch ein anderer Heimatfilm sahnte Lola um Lola ab.

Zum Artikel: Link


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.