Edgar Reitz relativiert Pressemeldung

Keine konkreten Drehpläne für „Heimat 4“

Vorrausgegangen war eine Pressemeldung, Edgar Reitz habe konkrete Pläne, eine Dokumentation über Auswanderer aus dem Hunsrück, die in Brasilien eine neue Heimat gefunden haben, zu drehen.

Edgar Reitz in einer Email an HEIMAT-FANPAGE:

„[…] es gab kürzlich in der regionalen Presse eine Meldung, der zufolge ich mit der Produktion eines Films über die Auswanderung der Hunsrücker im 19. Jahrhundert beschäftigt sei. Diese Meldung beruht auf einem persönlichen Gespräch mit dem Landtagpräsidenten, den ich während meines Aufenthaltes in Mainz um Unterstützung bei entsprechenden Recherchen und Stoffentwicklungen bitten wollte. Zu meinem Erstaunen hat man ohne Absprache mit mir diese Meldung an die Presse gegeben, die so klingt, als stehe das Projekt inhaltlich schon fest und solle schon bald realisiert werden. Tatsache ist, dass bisher keinerlei finanzielle Basis für eine derartige Hoffnung existiert. Es war immer mein Prinzip, über Hintergründe und Inhalte von Filmideen nur dann öffentlich zu sprechen, wenn es konkrete Produktionsperspektiven gibt. Diese müssten allerdings erst durch Landesregierung, Fernsehanstalten und Filmförderer geschaffen werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.