Reitz‘ „Geschwindigkeit“ aufgeführt

Edgar Reitz´ 13-minütigen Experimentalfilm „Geschwindigkeit“ bei der „Langen Museumsnacht“ in der Opelstadt.
Foto: Edgar-Reitz.de

Erstmals beteiligen sich die Opelvillen an der „Langen Museumsnacht“ am 26. Juli. Die aktuelle Ausstellung „Tempo, Tempo!“ kann kostenfrei besichtigt werden. Und im Außengelände warten zwei außergewöhnliche Filme auf Zuschauer: ab 21 Uhr wird auf der Mainseite Uriel Orlows neunstündige Holocaust-Dokumentation „Housed Memory“ zu sehen sein; ab 22 Uhr gibt es auf der Stadtseite bis Mitternacht stündlich Edgar Reitz´ 13-minütigen Experimentalfilm „Geschwindigkeit“ zu sehen.

Aus:  Main Spitze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.