DIE ZWEITE HEIMAT digital restauriert (DVD, Blu-ray, VoD)

Der zweite Teil von Edgar Reitz‘ monumentaler Heimat-Trilogie ist 1992 entstanden und im Gegensatz zum dörflichen Milieu des ersten Teils in der urbanen Künstlerszene Münchens in den 1960er Jahren angesiedelt. HEIMAT 2 – CHRONIK EINER JUGEND schildert die Jugendjahre von Hermann Simon, der bereits in HEIMAT – EINE DEUTSCHE CHRONIK eine zentrale Rolle spielt, und begleitet ihn auf seinem Weg vom Abitur über das Musikstudium in München bis hin zur Rückkehr in sein Heimatdorf, wobei Reitz mit einzigartiger dramaturgischer Feinfühligkeit persönliche Erlebnisse und Zeitgeschehen zu einer epischen Erzählung verwebt. In jeder der insgesamt 13 Episoden gibt es neben Hermann, gespielt von Henry Arnold, eine weitere Hauptfigur, deren Namen auch im Vorspann genannt wird. Beim Filmfestival in Venedig gewann Edgar Reitz 1992 den FIPRESCI-Preis, im Jahr 1994 wurde die Filmreihe mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

Bild: 1,66:1 (1024/50i Full HD)
Sprachen/Ton: Deutsch 5.1 DTS-HD MA
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
ab 24.11.2022

Als Extras gibt es „Ein Wochenende mit Edgar Reitz“.
Videomaterial vom Premierenwochenende in München.

Darin:

EDGAR REITZ ÜBER „DIE ZWEITE HEIMAT“

ERINNERUNGEN AN NIKOS MAMANGAKIS

ERINNERUNGEN DER MITWIRKENDEN (Henry Arnold, Salome Kammer, Daniel Smith und Michael Seyfried)

„FILMZEIT, LEBENSZEIT“: EDGAR REITZ IM GESPRÄCH (Lesung von Henry Arnold und das Werkgespräch von Edgar Reitz und Gunnar Schmidt (Rowohlt Verlag).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert