Rückblick: Als Familie vier Monate „Heimat“ gelebt

Herrstein – So unglaublich ausdrucksstark, so fesselnd, so authentisch spielt sie die Wirtin Butterling, die in Schabbach als Zeremonienmeisterin immer weiß, was zu tun ist. Manche sagen, allein ihretwegen sei der Film sehenswert: weil sie eigentlich gar nicht spiele, sondern ihre kleine, feine Rolle, die gar nicht vorgesehen war, lebe.

Artikel auf rhein-zeitung.de: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.