Was und wo ist die Heimat?

Badenweiler. Der Andrang des Publikums in das kleine Kurbad am Fuße des Blauen war enorm. Das mag sicher an den großen Namen liegen, mit denen das Programm der Literaturtage 2013 in Badenweiler aufwartete: Nooteboom und Meckel, Juli Zeh, Edgar Reitz und Herta Müller.

Artikel auf schwarzwaelder-bote.de: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.