Familienchronik aus dem Hunsrück

Die monumentale „Heimat“-Serie von Edgar Reitz und ihre beiden Fortsetzungs-Reihen waren Meilensteine der deutschen Fernsehgeschichte. In rund 60 Stunden ist Reitz einer Familie aus dem fiktiven kleinen Hunsrückdorf Schabbach durch das gesamte 20. Jahrhundert gefolgt – durch Nazidiktatur, Studentenbewegung und deutsche Wiedervereinigung. Jetzt blendet Edgar Reitz mit dem vierstündigen Kinofilm „Die andere Heimat“ weit in die Vergangenheit zurück.

Artikel bei ndr.de: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.