Die Fahne leuchtet in der Nacht

Mit 81 Jahren geht der Regisseur Edgar Reitz noch einmal in das fiktive Dorf Schabbach im Hunsrück. Sein vierstündiger Film „Die andere Heimat“ ist eine Zeitreise, die tief in die Mentalität der deutschen Vergangenheit führt.

Artikel auf berliner-zeitung.de: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.