Sabine Mahr über den neuen Film von Edgar Reitz

„Die andere Heimat“ von Edgar Reitz: Deutschlandpremiere hatte das neue Werk des 80jährige Regisseurs in Simmern im Hunsrück, dort, wo sich Schauplatz und Drehort des Films befinden. Edgar Reitz hat mit „Die andere Heimat“ eine Art „Prequel“ zu „Heimat 1“ produziert, die ihn in den 1980er Jahren weltweit bekannt gemacht hat. Während die erste „Heimat“ die Zeit im fiktiven Hunsrückdorf Schabbach ab den 1920er Jahren beschreibt, erzählt der neue Film nun eine Vorgeschichte am gleichen Ort, aber im 19. Jahrhundert.

Artikel auf Swr2.de: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.