Auf der Höhe seiner Kunst – Edgar Reitz zeigt „Die andere Heimat“

Edgar Reitz schließt seine „Heimat“-Saga mit dem Vier-Stunden-Film „Die andere Heimat“ ab. Er erzählt die Chronik einer Sehnsucht ohne drängende Musik, aber in starken Bildern. Zum Schluss hat auch der Regisseur selbst einen kurzen Gastauftritt.

Artikel auf derwesten.de: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.