Ein anderes Deutschland

In einem poetischen, gleichzeitig hyperrealistisch erscheinenden Monumentalfilm entführt „Heimat“-Erzähler Edgar Reitz den Zuschauer in das Leben armer Leute im Hunsrück um 1840. Ein magisches Kinoerlebnis in rauschhaften Bildern.

Artikel auf ln-online.de: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.