„In der Realität ist Heimat immer etwas Verlorenes“

Der Regisseur Edgar Reitz widmet sich in einem Vier-Stunden-Film erneut seinem Lebensthema. Feature von Deutschlandradio Kultur.

(Auch als MP3)
Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.