Simmern folgt gleich nach Rio und Venedig

Simmern – Eine öffentliche Welturaufführung ist ein großes Projekt. Seit Wochen sind die Stadt Simmern, die Macher des Pro-Winzkinos, die Edgar Reitz Filmproduktion sowie die Concorde Filmverleih damit beschäftigt, die Premiere von „Die andere Heimat“ am 28. September in Simmern auf die Schiene zu setzen. „Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren“, sagt Simmerns Bürgermeister Andreas Nikolay, „wir sind in enger Abstimmung mit dem Team um Edgar Reitz und Concorde dabei, alle Programmpunkte zu organisieren.“

Artikel in der Rheinzeitung: Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.