Utopie des Ankommens

Die dritte Staffel von Edgar Reitz‘ „Heimat“ erzählt Weltgeschichte, indem sie sie verlässt.
Übrig bleiben so ruhelose Träumer in romantisch verklärter Landschaft (20.15 Uhr, ARD)

Online-Artikel auf  taz..de
Direktlink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.