Bocksgesang um die Loreley

Edgar Reitz schließt mit „Heimat 3“ seinen großen Zyklus ab – zur deutschen Erstaufführung im Prinzregententheater. Auch diesmal geht es um Verlust der Unschuld, um neue Formen von Egoismus und Egozentrik.

Online-Artikel auf Süddeutsche.de
Direktlink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.