Geld für „Heimat“

Mit fast 60.000 Euro von der EU soll die touristische Vermarktung der Hunsrück-Drehorte für die geplante Fernsehsaga „Heimat 3“ gefördert werden.

An einem Fachwerkhaus bei Oberwesel – Zentrum der Filmhandlung von Edgar Reitz – werde mit einem Touristenansturm gerechnet, teilte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion gestern in Trier mit.

Artikel in der Allgemeinen Zeitung, Ausgabe Alzey vom 16.12.2003
Hinweis: Alle Rechte (auch Vervielfältigung und Verbreitung) an den Texten und Bildern liegen bei der Allgemeinen Zeitung, . (www.allgemeine-zeitung.de/)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.