Edgar Reitz wird Ehrenbürger von Simmern

Seinen 70. Geburtstag feierte Filmemacher Edgar Reitz im Hunsrück.

Das Team vom Simmerner Pro- Winzkino hatte zusammen mit der Edgar Reitz-Filmgesellschaft ein Fest organisiert, das im Kino und im Simmerner Schloss stattfand (wir berichteten). Gratulanten waren viele gekommen. Unter anderem hielt die Laudatio Deutschlands Filmkritiker Nummer eins, Peter W. Jansen. Auch zahlreiche Schauspieler aus den Heimat-Filmen, wie „Herrmännche“ Henry Arnold und „Clarissa“ Salome Kammer oder „Marie-Good“ Eva Maria Schneider gehörten zu den Gästen. Bürgermeister Manfred Faust hatte neben einem Buchpräsent ein ganz besonderes Geschenk mitgebracht. Er kündigte im Kino an, dass der berühmte Regisseur Ehrenbürger der Kreisstadt werden wird: „Edgar Reitz hat sich in vielfältiger Weise um unsere Stadt verdient gemacht“, so Faust. Die offizielle Verleihung erfolgt am 18. November im Schloss.

Artikel in der Rheinzeitung vom 04.11.2002
Hinweis: Alle Rechte (auch Vervielfältigung und Verbreitung) an den Texten und Bildern liegen bei der Rheinzeitung . (www.Rheinzeitung.de) Es liegt die schriftliche Genehmigung des Verlages vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.