HEIMAT-Fragmente: Szenen „Zurück in Neuburg“

Evelyne kommt mit der Bahn in Neuburg an. Bei ihrer Stieffamilie bleibt sie nicht lange. Sie bricht unvermittelt auf. „Ich habe Euch nochmal sehen wollen“. Sie leiht sich 500 Mark (für Clarissa). „Irgendwann erzähle ich euch alles“.
Schrifteinblendung „Evelyne, verlorene Tochter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.