DIE ZWEITE HEIMAT: Weihnachtswölfe (1963)

Das „Spuren“-Konzert rückt näher. Hermann bereitet sich darauf vor und hat keinen Sinn für die Weihnachtsstimmung, die sich über die bayrische Landeshauptstadt legt. An seiner Seite ist Schnüsschen, mit der er zusammen ist. Auch Evelyne singt bei Hermanns Konzert und widmet dieses dem Andenken an Ansgar. Nach dem Konzert macht Hermann Schnüsschen einen Heiratsantrag.
Volker besucht Jean-Marie zu Hause im Chateau bei Straßburg und ist vom Luxus beeindruckt.
Stefan will mit Helga Weihnachten auf einer Berghütte in den Alpen feiern. Doch die rothaarige Dichterin wird immer sonderbarer und spielt mit Stefans Gefühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.