DIE ZWEITE HEIMAT: Kunst oder Leben (1970)

Die Isar-Film hat eine eigene Loge im großen Bierzelt auf dem Oktoberfest. Auch Hermann ist mit dabei. Konsul Handschuh ist begeistert vom Talent und Elan des jungen Künstlers. Er bietet ihm die Übernahme seines Betriebes an. Er und seine Frau haben keine Kinder und Handschuh spürt, dass es bald mit ihm zu Ende gehen kann. Hermann ist vom Angebot überwältigt. Er kann sich nicht entscheiden und bittet um Bedenkzeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.