DIE ZWEITE HEIMAT: Kennedys Kinder (1963)

In Hermanns Zimmer im Fuchsbau hängen am 23. November 1963 frisch gedruckte Plakate zum Trocknen. „Spuren“ ist auf ihnen zu lesen und sie kündigen sein neues Konzert an. Frau Cerphal lässt im Garten einen Baum fällen, weil sie befürchtet, jemand könnte von ihm erschlagen werden. Doch der Baum fällt in eine unerwartete Richtung und genau in Fensterscheibe zu Hermanns Zimmer. Nicht genug, dass Hermann das Brennmaterial ausgegangen ist, jetzt zieht der eiskalte Winterwind auch noch direkt in sein Zimmer und auf die Plakate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.