Der echte Vater

In einem Interview mit der BBC, die die Dreharbeiten zu DIE ZWEITE HEIMAT dokumentierten, erzählte der Schauspieler Peter Weiß wie er mit Edgar Reitz darüber sprach, wie seine Figur Rob zum Filmen gekommen sein könnte. Er erzählte dem Regisseur, wie er früher mit seinem Vater immer auf dem Hochsitz war und schweigend durch das Fernglas sah. Reitz war von der Idee begeistert und inszenierte diese Szene. Da keiner besser geeignet war den Jäger zu spielen, engagierte man den Vater des Schauspielers für den kurzen Einsatz vor der Kamera.

robvater
Filmszene

© 1994 - 2021 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.