„Ein Zeichen der Zuversicht“: So anders wird die Verleihung des Deutschen Filmpreises

Am kommenden Freitag findet die 70. Verleihung des Deutschen Filmpreises statt. Allerdings nicht wie gewohnt mit einem schick gekleideten, namhaften Publikum. Wer um 22.15 Uhr Das Erste einschaltet, wird zwar eine Studiohalle, Laudatios und Gewinner erleben - aber in außergewöhnlichen Zeiten des Coronavirus wird ansonsten alles etwas anders sein.
Artikel auf nordbuzz.de

© 2002 - 2020 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.