Reitz-Doku ist wertvoll

Die Dokumentation "800 MAL EINSAM - ein Tag mit dem Filmemacher Edgar Reitz" von Anna Hepp wurde von der Filmbewertungsstelle mit dem Prädikat "wertvoll" ausgezeichnet.
800 MAL EINSAM sei nicht nur ein Porträt über Edgar Reitz, eine Dokumentation. Vielmehr sei es ein filmisches Essay, ein Experiment. Anna Hepp zeige deutlich, wie sehr sie Edgar Reitz verehrt und wie wichtig ihr die Beziehung zu ihm ist, heißt es in der Jurybegründung.

Zur Internetseite der Filmbewertungsstelle: Link

© 2002 - 2019 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen