So erfanden die jungen Wilden um Edgar Reitz das Kino neu

„Heimat“-Regisseur Edgar Reitz erzählt, wie er und seine Mitstreiter in den 60er-Jahren den deutschen Film revolutionierten. Im kleinsten Kino des Landes in Morbach zeigt er das Werk „Abschied von gestern“, das er zusammen mit seinem langjährigen Freund und Weggefährten Alexander Kluge entwickelte.

Artikel auf volksfreund.de: Link

© 2002 - 2019 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen