fblogotwitteryoutubepinappleandroid

Originalhaus, der eine Fachwerkkulisse und Steintreppe vorgesetzt wurde.Daneben die Scheune, in der die Dorfkirmes stattfand.
Ortsmitte Gehlweiler

Kulisse, des Hauses mit Balkon rechts neben der Kirche. Für die Dreharbeiten errichtet und inzwischen abgerissen.
Davor der Ziegenstall der Hebamme. Dieses Gebäude ist echt und wurde mit Farbe und Patina zur Kuliisse umgestaltet.
Ortsmitte Gehlweiler

Der Felsen, auf dem Jakob steht und den Indianerschrei ausstößt (Plakatmotiv von DIE ANDERE HEIMAT).
In der Nähe ist auch die Baumwurzel, in der er sitzt und liest, zu finden.
In der Nähe der Anzenfelder Mühle (bekannt als Ernsts Haus in HEIMAT 3), zwischen Gemünden und Königsau.

Jakob trifft auf das Studentenfloß / Angriff der Dragoner
Linkes Moselufer bei Piesport

Jakob verlässt das Floß
Moselufer zwischen Neumagen und Ferres

Kulisse, die den Filmort zum realen Oberdorf hin abschießt. Für die Dreharbeiten errichtet und inzwischen abgerissen.
Ortsmitte Gehlweiler

Originalhaus, der eine Fachwerkkulisse vorgesetzt wurde. Bekannt aus den anderen Teilen der Tetralogie.
Ortsmitte Gehlweiler

Gute Stube (Webstuhl)
Schmiedehaus in der Hauptstraße 26

Küche, Schlafräume
Zweites Haus rechts wenn man von der Brücke in den Ort fährt. Hauptstraße 43

Besichtigung in kleinen Gruppen möglich. Anmeldung unter Telefon 06765/7407

© 2002 - 2018 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen