fblogotwitteryoutubepinappleandroid

Die 66. Berlinale zeigt vier Aufführungen für Blinde und Sehbehinderte. Drei der Filme sind 1966 entstanden und werden in der Reihe „66“ der Retrospektive gezeigt.

Der Geschichtsverein Prümer Land hat sein Jahresprogramm beisammen. Zu den Schwerpunkten gehört die "Brennpunkt"-Reihe mit bekannten Fachleuten. Den Werner-Blindert-Preis verleiht der Verein diesmal an Regisseur und Autor Edgar Reitz, der sich die Auszeichnung im September in Prüm abholen wird.

Im Rahmen des Projektes „Film im Theater“ zeigen die Stadt Idar-Oberstein und die Initiative StattKino am Sonntag, 20. März 2016, um 10 Uhr im Stadttheater einen weiteren Teil des Film-Epos „Heimat – Eine deutsche Chronik“ von Edgar Reitz.

Wenn Jettchen und Florinchen durch das Kornfeld streifen, wenn in der Schmiede das Feuer geschürt und bei der Kerb die Leckschmier verkauft wird - immer dann ist dem Betrachter des Film ein Stückchen Fantasie abverlangt. Nämlich bei der Vorstellung wie die Szenen wohl riechen.
In Berlin kann man das nun erleben. Am 17.07. wird DIE ANDERE HEIMAT im "Geruchskino" gezeigt. Zwei weitere Termine im September folgen.

Beim dritten Mal ist es schon fast Tradition: Auch in diesem Sommer gibt es an zwei Tagen in der Biergasse ein Open-Air-Kino mit Filmen von Edgar Reitz. Gezeigt werden am Freitag, 22. Juli, "Das glücklichste Volk der Erde", und am Samstag, 23. Juli, "die Weltmeister", die beiden ersten Filme der sechsteiligen Kinofassung von "Heimat 3 - Chronik einer Zeitenwende".

Im 5. Akademie-Gespräch mit Jeanine Meerapfel, Filmemacherin und Präsidentin der Akademie der Künste, diskutieren Gila Lustiger (Schriftstellerin), Terézia Mora (Schriftstellerin) und Edgar Reitz (Filmregisseur und Autor) darüber, was der Begriff „Heimat“ im Europa des 21. Jahrhunderts bedeutet.

Edgar Reitz erhielt für seine Arbeit den höchsten Orden des Freistaates Bayern, den Maximiliansorden. Er habe mit seinem Schaffen nationale und internationale Maßstäbe gesetzt.

Liebe HEIMAT-Freunde,

in vielen Archivartikeln befinden sich Links zu anderen Seiten im Internet. Im Laufe der Jahre können diese Verweise möglicherweise nicht mehr funktionieren.
Bitte helfen Sie mit die Inhalte aktuell zu halten und melden Sie diese "toten" Links an: info@Heimat-Fanpage.de

Vielen Dank!

© 2002 - 2018 Stefan Gies - Heimat-Fanpage.de Alle Rechte vorbehalten.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen